Ein elefantastisches Schürzenkleid

Mit Fotos machen ist es bei uns gerade so eine Sache. Das kleine Fräulein lässt sich bitten oder mit anderen Worten: Sie hat schlicht und einfach keine Lust. So kommt es, dass ich auch jetzt erst Fotos von diesem Schürzenkleidchen zeigen kann, dass eigentlich schon vor einiger Zeit entstanden ist.

Schürzenkleid_Frl Wolf_03

Der Elefantenstoff ist etwas festere Webware und war ein Geschenk von meiner Mama. Er lag auch gar nicht lange im Schrank und kam gleich unter die Nähmaschine…

Schürzenkleid_Frl Wolf_06.jpg

Von Vorne ist der Schnitt ganz schlicht, das Besondere sind die überkreuzten Träger am Rücken.

Schürzenkleid_Frl Wolf_04

Das Kleidchen lässt sich einlagig nähen und mit Schrägband versäubern oder füttern, wie ich es hier gemacht habe. Ich habe einfachen roten Baumwollstoff für die Innenseite genommen. Man könnte es so auch von beiden Seiten tragen – als Wendekleid.

Schürzenkleid_Frl Wolf_01

Ein paar Bilder hab ich jetzt doch noch in den Kasten bekommen, bevor das Kleidchen zu klein wird ; )

Fräulein Wolf gibt es jetzt übrigens auch ganz frisch auf facebook. Schaut doch mal vorbei! Ich freue mich.

Schnitt: Schürzenkleid Emma von minimy / Stoff: Baumwolle Bunte Elefanten, Roter Baumwollstoff Ditte von Ikea / Verlinkt zu: kiddikram, Meitlisache

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein elefantastisches Schürzenkleid

  1. Wie toll, gerade bin ich auf der Suche nach einem Schürzenkleidschnitt, da kam euer süßes Exemplar wie gerufen! Akute Foto-Unlust des Kindes kenne ich 😉 Sind trotzdem toll geworden!

    Liebe Grüße
    Martina

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s